Chinesische Massage

 

Das Außergewöhnliche bei der chinesischen Massage ist das Schieben, Greifen, Drücken, Streichen und Massieren der Akupunktur – Punkte ohne Nadeln zu benutzen.

 

Die traditionelle chinesische Massage verspricht eine Linderung bei

Stress – Situationen sowie eine insgesamt für den gesamten Körper wohltuende Erholung. Sie verringert die Konzentration an Stresshormonen. Gegenüber der europäischen Massage werden hier nicht nur die Muskeln gelockert, sondern der Energiefluss angeregt. Der Kreislauf und der Stoffwechsel werden angeregt. Die Selbstheilungskräfte steigen und sie fühlen sich wie neugeboren.

 

Die chinesische Massage wird auch Tuina- oder Tuina Anmo – Massage genannt. Diese beeinflusst ganzheitlich Körper und Seele. Sowie ein störungsfreier Energiefluss in den Energiebahnen des Körpers ( Meridiane ).

 

Aus den vier angewandten Grifftechniken leitet sich der Name ab.

 

Tui = schieben

 

Na = greifen

 

An = drücken

 

Mo = streichen.

 

Diese Massage wird mit den Fingerkuppen, den Handflächen sowie den Ellenbogen ausgeführt. Hierdurch werden bestimmte Punkte der Meridianbahnen gereizt und angeregt.

 

Ausgelaugt? Nervös? Gestresst?

Da können wir helfen!

Entspannen sie sich bei einer echt chinesischen Tuina – Massage und ihr Kopf wird wieder frei! Ihre Tatkraft kehrt zurück! Sie fühlen sich wieder frei, frisch, fit, gesund und voller Tatendrang. Sie bekommen ein völlig neues Lebensgefühl.